Zurück zur Startseite trenner Seitenübersicht

Freiräume für Ideen

Mit 800 Jahren gehört die Alte Messe zu den ältesten und bedeutendsten Messestandorten im europäischen Raum. Seit 1996, also seit der Verlagerung der Messeveranstaltungen auf das neue Gelände, steht nun eine Fläche von ca. 500.000 qm für ein neues Nutzungsmodell zur Verfügung.

Die Besonderheit des Geländes liegt in seiner Zentrumsnähe: Die Stadtkern ist lediglich 2,5 km entfernt, der Hauptbahnhof nur drei km. Optimale Verkehrsanbindungen und ein dichtes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln lassen einen jährlichen Besucherstrom von etwa 1,5 Mio. Menschen erwarten.

Das branchenbezogene Nutzungskonzept tut sein übriges: Besonders zukunftsorientierte Unternehmen aus den Bereichen Wissenschaft/Biotechnologie, Medien und Entertainment sowie der Automobilbranche, finden auf der Alten-Messe ideale Standort-Bedingungen. Die Gründstückszuschnitte sind an die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Branchen und Unternehmen angepasst und ermöglichen somit einzigartige Synergie-Effekte.
 

Sonntag, 21. März 2021, 13 bis 17 Uhr, reingeklickt:Ein virtueller Blick hinter die Kulissen der Deutschen Nationalbibliothekwww.dnb.de/veranstaltungvirtuellEintritt frei, ohne AnmeldungZugänge zu den virtuellen Räumen …> hier geht es zum Artikel
Donnerstag, 18. März 2021, 19 Uhr Justin Steinfeld „Ein Mann liest Zeitung“Virtuelle Lesung des Schauspielers Tomasz Robak Einführung durch den Herausgeber Wilfried WeinkeDie …> hier geht es zum Artikel
Copyright by IG Alte Messe 2018 Impressum  |  Datenschutz  |  Design by TYTON GmbH